Legalisation durch konsularische Vertretung

Legalisation durch konsularische Vertretung ist die Legalisation der Urkunden durch die Behörden derjenigen Staaten, die an der Haager Konferenz NICHT beteiligt sind.

Im Unterschied zur Anbringung der Apostille ist die Legalisation durch konsularische Vertretung ein mehrstufiges Verfahren, das schrittweise durch verschiedene Behörden wie Justizministerium und Außenministerium der Russischen Föderation, konsularische Vertretung des jeweiligen Staats vollzogen wird. Jeder Schritt umfasst eine Beglaubigung der Namensunterschrift der für die Ausstellung der Urkunde verantwortlichen Person und des Siegels der dafür zuständigen Organisation.

In der Regel gehen die nichtkommerziellen Unterlagen (Personaldokumente) die folgenden Legalisationsschritte durch:

  • notarielle Beglaubigung der Abschrift (Fotokopie);
  • notarielle Beglaubigung der Namensunterschrift des Übersetzers, die auf der Übersetzung der Urkunde steht;
  • Bestätigung der Unterschrift und des Siegels des Notars beim Justizministerium der Russischen Föderation;
  • Bestätigung der Unterschrift der verantwortlichen Dienstperson und des Siegels des Justizministerium beim Außenministerium der Russischen Föderation;
  • Einreichung der Unterlagen bei Konsulat oder Botschaft des jeweiligen Staates, wo die eigentliche Legalisation der Urkunden durchgeführt wird.

Die s.g. Handelsunterlagen (also diejenigen, die zum Bereich der außenwirtschaftlichen Tätigkeit zu zählen sind, wie Warenverteilungsdokumente, Rechnungsstellungen, Konnossemente, Verträge), gehen die folgenden Legalisationsschritte durch:

  • Anbringung des Vermerks der Industrie- und Handelskammer der Russischen Föderation;
  • Einreichung der Unterlagen bei Konsulat oder Botschaft des jeweiligen Staates, wo die eigentliche Legalisation der Urkunden durchgeführt wird.

Ein Dokument, das durch alle Legalisationsschritte gegangen und mit dem Vermerk des Konsulats des jeweiligen Staates versehen ist, ist rechtswirksam lediglich auf dem Territorium des entsprechenden Staats.

Verzeichnis der Länder, die die Legalisation durch konsularische Vertretung erfordern

 Brasilien

 Costa Rica

 Ägypten

 Kuwait

 Jordanien

 Vereinigten Arabischen Emirate

 Irak

 Saudi Arabien

 Iran

 Syrien

 Kanada

 Taiwan

 Katar

 Uruguay

 China (Grundverwaltungsgebiete)

 Philippinen